980x340 hollywood-573444_1280

Lange war es um demi Moore ruhig geworden, denn nachdem der einzige Kinoliebling mit ein paar Flops keinen Erfolg mehr hatte, eine Scheidung hinter sich bringen musste und sogar eine Weile in der Drogenentzugsklinik verbrachte, zog sich die Schauspielerin zurück. Offenbar nur, um erstarkt wieder ins Rampenlicht zu treten, denn es wartet derzeit nicht nur ein Film mit Demi Moore für die Kinos.

Es sind sogar gleich drei Filme, die Demi Moore jetzt abdrehte, wofür sie sogar darauf verzichtete, Teil einer TV-Serie zu werden. Offenbar steht die 53 Jahre alte Schauspielerin nach wie vor hoch im Kurs. Und auch ihr selbst scheint es wirklich gut zu gehen, denn nach ihrer eigenen Aussage hat sie selbst auch in den schweren Zeiten immer an sich geglaubt und sieht an den Filmen, dass sich ihr Durchhaltevermögen jetzt auszahlt. So etwas ist natürlich Balsam für die Seele.

Demi Moore entpuppt sich also als Stehaufmännchen, was wirklich unglaublich scheint, denn der Absturz nach der Ehe mit Ashton Kutcher, welches ja bereits die dritte Ehe der Schauspielerin war, schien ihre Karriere in der Schauspielerei definitiv beendet. Da Demi Moore uns bereits seit den in 90ern auf der Leinwand erfreute und einige wirklich große Rollen bot, schien das ein herber Verlust für die Kinowelt zu sein.

Um so schöner ist es, jetzt von ihrem Neustart berichten zu können. Dabei steht sie in „Love Sonia“ mit Freida Pinto, mit Alec Baldwin in „Blind“ und mit Scarlett Johannson in der Komödie „Rock that Body“ vor der Kamera, also direkt wieder mit echt renomierten Kollegen.

-zurück zur Übersicht-

Bildquelle: Pixabay.com