In der heutigen Zeit ist es nicht ungewöhnlich, dass sich Menschen bei der Partnersuche an eine Online-Partnervermittlung wenden. Und das Modell ist nicht neu, denn das Chatten mit anderen Menschen war auch schon auf Handys machbar. Dort hatte dreamoo seinen Ursprung und hat seinen Chat inzwischen ebenfalls auf das Internet ausgeweitet, weil wir aufgrund unserer Erfahrung von einer Sache überzeugt sind: Beim Chatten kann man sich ganz in Ruhe und in der Sicherheit der Anonymität ganz in Ruhe kennen lernen.

Die Partnervermittlung über das Internet

Der größte Unterschied zwischen einer herkömmlichen Partnervermittlung und der Online-Partnersuche liegt wohl darin, dass man sich die Menschen erst Mal nur schriftlich austauschen, während es bei den herkömmlichen Partnervermittlungen Gang und Gebe ist, dass Videobotschaften ausgetauscht werden und die Vermittlung aufgrund des Aufwandes in erster Linie anhand der eigenen Angaben durch Dritte gemacht wird. Das heißt, dass bei der herkömmlichen Partnervermittlung nicht der Suchende selbst sucht, da er keinen Einblick in die Kundenkartei hat.

Bei einer Partnervermittlung wie dreamoo ist das anders, denn jeder Kunde legt sein Profil selbst an und kann es jederzeit wieder ändern. Auch hat der Kunde einen direkten Einblick auf die Profile der anderen Kunden, also in unsere Kundenkartei. Das macht die Partnersuche flexibler, denn die eigenen Interessen können sich ebenso schnell ändern, wie auch die eigenen Anforderungen an den Partner. Und während einem den einen Tag der Sinn nach einem romantisch veranlagten Menschen ist, sucht man eine Woche später vielleicht jemanden, der einem Action garantiert.

Beim Chatten kennen lernen

So kann jeder Kunde eben nach den Menschen suchen, nach denen ihm gerade ist und ihm eine nette Mail schicken. Antwortet der- oder diejenige dann, so fängt man schnell an zu chatten und kann sich auf die Distanz erst ein Mal ein wenig austauschen und abwägen, ob es zu einem Date kommen soll. Das ist einer der großen Vorteile, die einem das Chatten bringt.

Ein Chat verrät nicht gleich alles und gibt gerade den Menschen, die nicht sehr extrovertiert sind, die Möglichkeit, ihren Gegenüber im Chat in Ruhe auszufragen und nach Gemeinsamkeiten zu finden. Kommt es dann zu einem Date, hat man auf diese Art direkt Gesprächsthemen und vermeidet peinliches Schweigen. Auch hat man zu diesem Zeitpunkt für gewöhnlich auch einige Bilder und sogar die Handynummer ausgetauscht. Man springt also einfach nicht so sehr ins kalte Wasser.

Ein weiteres Plus ist natürlich die Bequemlichkeit, denn wer sitzt nicht gerne zu Hause in seiner vertrauten Umgebung. Ein Partnervermittlung wie dreamoo, bei der die Partnersuche im Chat erfolgt, macht einfach weniger Umstände.

Ein schöner Nebeneffekt

Im Chat lernt man natürlich nicht immer sofort seine große Liebe kennen und findet auch nicht auf Anhieb ein Abenteuer. Aber auf dem Weg dort hin lernt man beim Chatten viele interessante Menschen kennen, die alle ihre eigene Persönlichkeit, ihre Vorzüge und ihre Macken haben. Dabei entstehen immer wieder Freundschaften, die über lange Zeit bestand haben und zuvor gar nicht geplant waren. Und genau so ist es nun Mal bei der Partnersuche: Auch die Liebe lässt sich nicht planen und beim Chatten stellt sich vielleicht heraus, dass Ihr Euer Ziel bei jemandem findet, bei dem Ihr es anfangs auf keinen Fall erwartet habt. Auch das ist ein Grund, aus dem unser Motto ist:

dreamoo – Flirten, Chatten und mehr…