980x340 feet-349687_1280

Hallo Mädels, ich weiß ja nicht, welche Magazine oder Zeitungen Ihr so alles lest, aber mir ist heute morgen etwas aufgefallen. In gleich drei verschiedenen, die ich lese, standen Tipps für mehr Zufriedenheit, Glück und sowieso ein besseres Leben. Ehrlich jetzt? Das sind dann ja schon Mal locker 2- bis 40 verschiedene Tipps, an die ich mich halten muss. Na da muss ich ja mitschreiben und immer erst mal auf meine Aufzeichnungen gucken, ehe ich etwas entscheide oder den nächsten Schritt mache. Das wird anstrengend…

Es gibt nur einen echten Tipp!

Also aus meiner Erfahrung und für mich selbst habe ich beschlossen, dass ich nur einen einzigen Tipp brauche, und das ist der Tipp, den mir Herz und Bauch geben. Selbst bei wichtigen Dingen höre ich einfach in mich hinein und schaue, ob Kopf und Bauch beide keine Bedenken haben. Und wenn das der Fall ist, dann ist es auch das richtige ist.

Wenn auch nur einer von beiden nicht so ganz happy ist, dann gehe ich in mich und suche, wo Bauch oder Kopf denn die Bedenken haben und schaue nach, ob es begründet ist. Das kann natürlich auch mal ein wenig dauern, aber es macht auf jeden Fall Sinn, nichts zu schnell zu entscheiden und Kurzschlussreaktionen auszuschließen.

Und das gilt für alle Bereiche meines Lebens.

Das heißt natürlich auch, dass ich hin und wieder auch Mal Situationen, die sich zunächst nicht so ganz gut anfühlen, trotzdem länger beurteile und dabei feststelle, dass die Bedenken unbegründet waren. Wer bei den leisesten Bedenken direkt abblockt, der kann sich sein Glück auch manchmal verbauen.

Also denkt trotz all der vielen Ratgeber immer daran, dass Ihr selbst Euch am besten kennt und Ihr alleine wisst, was gut für Euch ist. Hört auf Kopf und Bauch, denn egal welche Entscheidungen Ihr trefft: Ihr könnt hinterher nicht dem Ratgeber die Schuld geben, sondern müsst selbst hinter Euren Entscheidungen stehen. Und wenn Ihr das könnt, dann lässt es sich auch besser mit der falschen Entscheidung leben.

Eure Sophie

-zurück zur Übersicht-

Bildquelle: Pixabay.com