980x340 feet-349687_1280

Hallo Mädels, Ihr kennt sie doch sicherlich auch: Die Beziehungstipps, die Woche für Woche in allen Zeitschriften für uns Frauen stehen. Sie sind immer da. Genau wie Diäten. Und wisst Ihr was: Genau wie bei den Diäten ist da eine Menge Zeugs bei, das im Leben nicht funktioniert. Ich sag ja immer: Wenn man alles beachtet, was da so steht, dann würde man überhaupt keine Beziehung führen können. Und ich kann Euch auch sagen, warum das so ist:

Beziehung ist nicht gleich Beziehung

Jede Beziehung funktioniert anders, was alleine schon daran liegt, dass jeder Mensch in seinem Leben andere Erfahrungen gemacht hat. Das gilt nicht nur für die Liebe, sondern eigentlich für alle Bereiche des Lebens, denn auch die Bereiche, die nichts mit dem Herzen zu tun haben, wirken sich nun mal auf die Liebe aus.

Klar werden für solche Ratgeber immer Befragungen durchgeführt und dann prozentuale Anteile hiervon und davon genannt, aber reicht das? Welche der Befragungen und Statistiken kümmern sich denn um die Ursachen dafür, dass die Menschen so oder so antworten? Irgendwie keine, oder?

Wie bei den Diäten: Jeder Mensch hat andere Veranlagungen und Gründe, warum er zunimmt. Sich dann an die Ratschläge zu halten, die aus einer Zeitschrift kommen, ist da meistens nicht sehr erfolgreich, beziehungsweise nur im ersten Moment… Danach gibt es dann den Jojo-Effekt. Ein echter Ernährungsberater hilft da deutlich besser.

In Beziehungen ist das genau so: Reden muss man…, nicht lesen. Ob mit dem Partner oder, wenn die Beziehung in einer Sackgasse steckt, gemeinsam mit einer dritten und neutralen Person, ist da eigentlich egal. Aber es ist der einzige Weg, um alle Seiten zu beleuchten und eine Lösung zu finden.

Das Witzige ist nur: Verschlingen tun wir ja doch beides, sowohl die Diättipps, als auch die Beziehungsratgeber. Nur zu ernst sollte man das nicht immer nehmen.

Eure Sophie

-zurück zur Übersicht-

Bildquelle: Pixabay.com