Waffenstillstand - die Stellung zum Verschnaufen

Dass es beim Sex auch immer wieder Mal sehr heiß her gehen kann, ist uns allen bewusst. Das Liebesspiel kann dabei echt anstrengend werden, denn bei Stellungen wie der Hündchenstellung, der Missionarsstellung oder dem Reiten ist einer der beiden Liebenden immer am Arbeiten. Für diejenigen, die zwischendurch auch gerne Mal das Tempo raus nehmen, ist die Stellung „Waffenstillstand“ hervorragend geeignet.

Die Position

Die Stellung funktioniert wie folgt: Die Frau liegt auf dem Rücken, der Mann auf der Seite. Da liegt er im rechten Winkel zu seiner Partnerin, so dass die Frau ihre Beine über das Becken des Mann legt. Auf diese Art und Weise kommt der Mann hervorragend an die Vagina der Frau und kann in sie eindringen, ohne dass einer der beiden sich groß verrenken oder anstrengen muss.

Vorteile der Sexstellung „Waffenstillstand“

Wie gesagt liegen beide Partner in einer sehr entspannten Position, was beiden das Durchatmen beim Sex erlaubt. Hinzu kommt, es in dieser Position sehr gut zu liebevollen Blickkontakten kommen kann, in denen Mann und Frau miteinander flirten, sich tief in die Augen schauen und super Händchen halten können, da beide ihre Hände frei haben. Händchen halten ist nur in wenigen Sexstellungen möglich.

Männer genießen beim Sex im „Waffenstillstand“, dass sie zwischendurch ein Bein der Partnerin stärker anwinkeln können und so sehen, wie sie in die Frau eindringen. Das sorgt dann schnell dafür, dass es wieder leidenschaftlicher wird.

Übrigens: Männer erreichen im „Waffenstillstand“ ganz andere Regionen der Vagina, als beim gewohnten Sex von vorne oder hinten. Das gibt manchen Frauen einen ganz besonderen Reiz, so dass Männer gut daran tun, diese Stellung mit in ihr Repertoire aufzunehmen.

Fazit:

Der „Waffenstillstand“ ist eine Sexstellung mit großem Reiz, die auch beim wildesten Sex ihren Platz finden sollte. Eine ruhigere Phase gibt Platz für etwas Zärtlichkeit und hat den positiven Nebeneffekt, dass der Mann nicht so schnell auf seinen Orgasmus zusteuert. Und das wird die Frauen freuen…