Erfolgsgeschichten

Die heutige Zeit ist oftmals sehr schnelllebig und viele Singles suchen gar nicht erst nach einer Beziehung. Allerdings ist auch niemand gerne alleine. Und so ergab sich bei Marc und Christina mehr als nur ein Abenteuer, aber auch weniger als eine feste Partnerschaft. Wir fragten nach, wie wir uns das mit den beiden genau vorstellen können und lassen die beiden einfach Mal selbst erzählen.

dreamoo: Hallo Christina, hallo Marc. Als wir die Email von Marc bekamen, wurden wir ziemlich neugierig, denn so ganz verstanden haben wir nicht, was sich da zwischen Euch beiden entwickelt hat. Marc schrieb etwas von einer „entspannten Nicht-So-Ganz-Beziehung“. Wie sieht denn sowas aus?

Marc: Nun ja, ich hatte mich eigentlich mehr aus Langeweile bei Euch angemeldet. Mein ursprüngliches Ziel war ein reines Abenteuer. Es war ein Versuch, ob man über das Internet tatsächlich jemanden kennen lernen kann. Und einer der Vorschläge von Euch war halt die Christina. Also schrieb ich ihr.

Christina: Ja er war schon ziemlich direkt. Aber er stellte sich halt anständig vor, hatte einen lockeren Spruch auf Lager und seine Nachricht war schon mit einem charmanten Augenzwinkern zu verstehen. Also keine plumpe Anmache. Also habe ich Mal geantwortet, ebenfalls mit einem kessen Spruch.

dreamoo: Das klingt aber doch nach einem Abenteuer, findet Ihr nicht?

Marc: Das war das Spannende, denn Christinas Konter gefiel mir so gut, dass ich neugierig wurde und erst Mal fragte, wo sie herkommt und solche Sachen. Ich war neugierig auf die Person hinter der Nachricht, denn auf den Mund gefallen war sie zumindest nicht.

Christina: Ich war ehrlich gesagt überrascht davon, dass Marc plötzlich die Richtung änderte. Und wir hatten echt viel Spaß beim Schreiben, bis wir dann Telefonnummern tauschen…

Marc: Zu meiner Überraschung war ich echt nervös, als ich sie anrief und druckste am Anfang ein wenig rum. Aber dann kamen wir schnell ins Gespräch. Das war der Zeitpunkt, zum Christina mich auf meine erste Nachricht im Chat ansprach. Ich war ehrlich und sagte ihr, worauf ich aus war und warum. Und dass ich offen gestanden gar keine Beziehung wollte, sondern nur gespannt bin, wohin sich unser Spielchen entwickelt. Zu meiner Überraschung hatte sie damit kein Problem.

Christina: Ich studiere, genau wie Marc. Ich möchte mich erst Mal selbst verwirklichen, bevor ich mich fest an jemanden finde und sagte das Marc auch. Idealerweise ging es ihm ja genau so und von da an war das Eis gebrochen. Wir telefonierten viel, aber trafen uns nicht. Das liegt auch daran, dass sein Fachbereich am anderen Ende der Stadt liegt.

Marc: Wir verstanden uns hervorragend und redeten über Gott und die Welt. Ich dachte, ich habe da eine richtige Freundin gefunden, also eher im Sinne von Freundschaft. Und dennoch wollte ich sie auch endlich Mal sehen.

Christina: Wir reden und reden… Was wollt Ihr eigentlich wissen?

dreamoo: Redet ruhig weiter, denn genau diese Geschichte wollen wir natürlich kennen.

Christina: Ok, gerne. Wir verabredeten uns in einem Szeneclub, den wir beide kannten. Das Treffen war klasse und wir lachten echt viel.

Marc: Und landeten in der Kiste…

Christina (kichert): Ja das auch. Aber das überraschende war, dass es am nächsten Morgen gar keine große Sache war. Wir frühstückten zusammen, hatten viel Spaß und es war OK so. Erst später am Handy fragten wir, wie sich der Andere jetzt fühlt. Aber offensichtlich hat sich bis heute keiner in den anderen richtiggehend verliebt.

dreamoo: Das heißt, Ihr trefft Euch auch mit anderen?

Marc: Nein, denn es ist gut so wie es ist. Beide haben ihre Freiheiten, jeder könnte es machen, aber auch der Sex passt. Wir haben gemütliche Abende, gehen einen trinken wie Kumpel und bekommen auch Sex. Warum suchen, wenn man den schon hat?

Christina: Und dennoch sind wir uns bewusst, dass sich schlagartig ändern kann, wenn das Studium durch ist. Denn eine gemeinsame Zukunft planen wir nicht. Es ist also wie Marc sagt: eine entspannte Nicht-So-Ganz-Beziehung, in welcher nur der Moment genossen wird.

dreamoo: Na das klingt echt interessant und wir freuen uns für Euch. Dann danken wir Euch Mal für das Gespräch und hoffen, Ihr werdet noch viel Spaß miteinander haben.

-zurück zur Übersicht-